Regionales Integrationszentrum 

 

 BINGO (Beschäftigungsfähigkeit, Integration, Nachhaltigkeit, Gendergerechtigkeit, Orientierung) ist ein Projekt aus Mitteln des europäischen Sozialfonds (ESF) zur Förderung der beruflichen und sozialen Integration im Rahmen des Thüringer Landesarbeitsmarktprogramms gemäß der „Richtlinie zur Förderung der Wiederherstellung und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit durch Maßnahmen der sozialen und beruflichen Integration (Integrationsrichtlinie)“.

 

Projektlaufzeit: 1.01.2015 – 31.12.2018

 

Zielgruppe:  Arbeitslose, die mindestens 12 Monate arbeitsuchend sind

Teilnehmeranzahl: 60

Zielstellung des Projektes

       Verbesserung der sozialen, gesellschaftlichen und beruflichen Teilhabe von

     SGB II-Bedarfsgemeinschaften im Saale-Holzland-Kreis

 Projektschwerpunkte/-besonderheiten

       Aktualisierung der Bewerbungsunterlagen

       Beratung über Möglichkeiten / Betreuungsangebote (Kinder, Pflegebedürftige)

       Beratung und Vermittlung weiterführender Hilfen zu Themen der Gesundheitsförderung, Sucht, Schulden usw.

       Unterstützung und Vermittlung weiterführender Hilfen bei Wohnortwechsel

       Durchführung von Informationsveranstaltungen zu unterschiedlichen Themenbereichen

       Betriebliche Integrationsbegleitung, Nachbetreuungszeit von bis zu 7 Monaten möglich

Besonderheit im Projekt

       Aufsuchender mobiler Projektansatz für einen Teil der  TeilnehmerInnen im ländlichen Raum

 

Projektstandort:     07607 Eisenberg, Steinweg 36

 

Ansprechpartnerin: 

Dana Bernikas                                                                                                                                             

036693-230915                                       

d.bernikas@laendlichekerne.de