Home Kontakt Anfahrt Impressum Sitemap

Terminkalender

«  2017 »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930 

Umbau/Neubau 1725

Eine im August 2000 durch das Büro für historische Bauforschung/Silbitz durchgeführte bauhistorische Untersuchung des Wohngebäudes des Ritterguts mit dem sich unmittelbar daran anschließenden, ehemaligen Wirtschafts- und Stallgebäude ergab, dass dessen baulicher Zustand stilistisch erst dem 18. Jahrhundert zuzuordnen sei. Das Gebäude könnte demnach mit hoher Wahrscheinlichkeit um 1725 errichtet worden sein, als Jakob Heinrich Reichsgraf von Flemming Herr auf Schloss Crossen geworden war.
Dass Wolframsdorf in Nickelsdorf Baumaßnahmen durchgeführt hat, ist unbestritten. Der bauliche Nachweis liegt zur Zeit jedoch einzig in den Inschriften über dem Wohnhausportal und des Reliefs im Eingangsbereich des Wohnhauses sowie im Doppelwappenstein an der Einfahrt zur Scheune. Es ist nicht auszuschließen, dass Teile eines von Wolframsdorf errichteten Vorgängerbaus in einen möglicherweise 1725 vorgenommenen Um- oder Ausbau bzw. Neubau integriert worden sind.


Print This Page

Vorherige Seite: Vorwerk
Nächste Seite: Nutzung ab 1927