Home Kontakt Anfahrt Impressum Sitemap

Terminkalender

«  2017 »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 

Kurse im Rittergut Nickelsdorf

Egal wie alt Sie sind - wenn Sie Ihre Freizeit sinnvoll gestalten möchten, Neues ausprobieren oder sich weiterbilden wollen dann bietet Ihnen das Rittergut Nickelsdorf mit seinem breiten Kurs- und Veranstaltungsangebot dazu jede Menge Möglichkeiten.

   

Hier ein Auszug aus unserem Workshop-, Kurs- und Vortragsangebot. Termine und Preise erfragen Sie bitte über unsere Kontaktseite:

 

  Verflixte Technik oder digitale Foto-Wunderwelt?
  Ein Workshop zur digitalen Fotografie für Ein- und Umsteiger
 

Workshopinhalte:

-     Grundlagen der digitalen Fotografie, Überblick über Begriffe und Technik,
-     Besonderheiten, Vor- und Nachteile gegenüber der analogen Fotografie,
-     Überblick unterschiedlicher Digitalkameratypen,
-     Basiswissen zur Bildgestaltung und zu speziellen Fototechniken,
-     Grundlagen digitale Bildbearbeitung am Computer,
-     Möglichkeiten der Archivierung und Präsentation,
-     Wissenswertes zum Fotodruck, zur Bestellung von Abzügen und Gestaltung von Fotobüchern
 

Voraussetzungen:

-     Interesse an der Fotografie
-     Grundwissen im Umgang mit dem Computer
 

Dauer: ca. 4 Stunden

 
 
  Wie werden meine Urlaubsvideos sehenswert?
  Einsteigerworkshop Videofilmen
 

Viele Urlaubsvideos verschwinden irgendwo im Schrank, ohne je wirklich bewundert zu werden. Zu lang, zu langweilig, zu verwackelt – wer seine Urlaubsfilme auf Familienferien präsentieren will, sollte seine Verwandtschaft damit nicht quälen. Erhalten Sie wichtige Tipps für richtiges Filmen von einem Profi mit fast 10 Jahren Kameraerfahrung.

Workshopinhalte:

-     Grundlagen des Videofilmens, Einstellungen und Kameraführung
-     Geschichten erzählen mit der Kamera – ein wenig Dramaturgie schadet nie,
-     moderne Technik richtig einsetzten – Knöpfe, Taten und Menüs verstehen
-     Möglichkeiten der Nachbearbeitung am PC,
 

Voraussetzungen:

-     Interesse am Videofilmen
 

Dauer: ca. 4 Stunden

 
 
  Senioren-InternetCafé
  Einsteiger-Workshop und Möglichkeit zum Stöbern im Internet
 

Bei Kaffee und Kuchen erhalten Sie Informationen und Grundlagenwissen zur Arbeit mit dem Internet, danach haben Sie die Möglichkeit, selbst im weltweiten Datennetz auf Entdeckungstour zu gehen.

Workshopinhalte:

-          Entstehung und Geschichte des Internet,
-          Möglichkeiten, Grenzen und Gefahren,
-          Suchmaschinen – die unverzichtbaren Helfer im Datendschungel,
-          Vorstellung einzelner Websites, die besonders für Senioren Interessant sind,
-          Zeit für die eigene Recherche im Netz.
 

Voraussetzungen:

-     Grundwissen im Umgang mit dem Computer (Maus- und Tastaturbedienung)
 

Dauer: ca. 4 Stunden

 
 
 
  Sushi für Anfänger – Von wegen „roher Fisch“!
  Erlernen Sie die Zubereitung einer asiatischen Köstlichkeit!
 

Dass „Sushi“ eben nicht „roher Fisch“ bedeutet ist nur eine Erkenntnis, die Sie in diesem Kochkurs der besonderen Art machen werden. Erfahren Sie, wie das trendige, asiatische Fingerfood entstanden ist, wie man es zubereitet und was man dafür braucht, warum es so gesund ist, welcher Kult darum in Japan betrieben wird und vor allem: Lernen Sie, wie Sie Sushi selber machen können.

Workshopinhalte:

-          gemeinsames Zubereiten verschiedener Sushi-Rollen (Zutaten und „Werkzeuge“ werden gestellt)
-          gemeinsames Festessen der selbst zubereiteten Köstlichkeiten
 
 

Voraussetzungen:

-     keine
 

Dauer: ca. 3,5 Stunden

 
 
 
  Das Land, in dem der Pfeffer wächst
  Eine kulinarische Reise nach Indien
 

Heilige Kühe, Tee und eine unüberschaubare Fülle aromatischer Gewürze, das ist Indien. Lernen Sie einige der beliebtesten Gerichte der indischen Küche kennen, schnuppern Sie sich durch einen indischen Gewürzmarkt und bereiten Sie gemeinsam mit anderen ein echtes indisches Menü zu, das Sie dann natürlich auch gemeinsam verspeisen dürfen.

Workshopinhalte:

-          kleine Gewürzkunde,
-          gemeinsames Zubereiten eines Drei-Gänge-Menüs incl. echtem indischen Gewürztee
-          gemeinsames Essen
-          Rezeptsammlung der beliebtesten indischen Gerichte zum Mitnehmen
 

Voraussetzungen:

-     keine

Dauer: ca. 3,5 Stunden

 
 
 
  Tee – eine Weltreise auf den Spuren eines Getränks
  Interessantes und Wissenswertes rund um das wohl älteste Heißgetränk der Welt
 

Haben Sie schon einmal die Sinnlichkeit einer japanischen Teezeremonie erlebt oder gehören Sie zu dem Menschen, die Tee nur als hässlichen, kleinen Aufgussbeutel kennen? Wir möchten Sie einladen auf eine Reise in die bedeutendsten Teeanbaugebiete der Erde, durch die Geschichte des Tees und auf eine Entdeckungstour entlang Ihres eigenen Geschmackssinnes. Genießen Sie (natürlich bei der einen oder anderen Tasse Tee) Fotos, Videos und Reiseanekdoten aus den Teeanbaugebieten Ceylon (Sri Lanka), Vietnam und Malaysia. Erfahren Sie Wissenswertes über bekannte und weniger bekannte Teesorten und Zubereitungsformen, über Schwarztees, Grüntees, Indischen Gewürztee, Tibetischen Buttertee, den malaysischen Te Tarik und vieles andere.

In gemütlicher Runde werden Sie einige der kuriosen Teezubereitungen probieren und ganz sicher Anregungen und Rezepte rund um den Tee mit nach Hause nehmen. 

Dauer: ca. 2,5 Stunden

 
 
 
  Was ist eigentlich Kino?
  eine ganz besondere Filmvorführung
  (für Kinder zwischen ca. 6 und 10 Jahren)
 

„Im Kino werden Geschichten mit Bildern erzählt“ – diese Erkenntnis werden die Kinder schnell machen und sie ist der Ausgangspunkt einer kurzweiligen Zeitreise durch die bunte Welt der Schattenbilder.                                                 

Als wir alle noch in Höhlen gelebt haben und uns die Ältesten des Stammes nachts am Feuer Geschichten von der gefährlichen Jagd auf wilde Tieren erzählten, da gab es einige unter ihnen, die konnten mit ihren Händen im Schein des Lagerfeuers die Schatten dieser Tiere an die Höhlenwände malen.

Später beschrieb dann derGrieche Aristoteles das Prinzip der „Camera obscura“, mit der es gelang ein Bild von einem Gegenstand auf eine ebenen Fläche zu projizieren. Alles was man dazu brauchte war etwas Licht, einen dunklen Raum oder Kasten und… ein Loch. Der „Camera obscura“ folgte die „Laterna Magica“, die seit der Mitte des 17. Jahrhunderts die Menschen mit ihren farbenfrohen Glasbildern beeindruckte, unterhielt und auch bildete und die sogar heute noch - nämlich als Diaprojektor – nach genau der gleichen, alten Funktionsweise ihren Dienst tut.

...

Am 28. Dezember 1895 stellten die Brüder Lumière in Paris mit ihrem Cinématographe dann das erste öffentliche Filmprogramm der Welt zur Schau, das Kinos war geboren.

-         Die Geschichte des Kinos wird geheimnisvoll erzählt und mit Bildern und zum Teil sehr
alten technischen Geräten veranschaulicht (Camera obscura, Laterna magica, alter Filmprojektor,
Dias, Filmschnipsel etc.)
-         Wie die Schattenbilder entstehen, das können wir sofort gemeinsam ausprobieren.
-         Eine „Camera obscura“ bauen wir uns in der Kreativwerkstatt und dazu gleich noch
-         die Zauberscheibe Thaumatrop.
-         Wir erfahren wie ein Daumenkino funktioniert und
-         warum nicht nur Papa manchmal träge ist, sondern auch unser Auge und was das mit dem Kino
zu tun hat.
-         Den Abschluss unserer Zeitreise bildet ein Kinoabend, wie man ihn vor über 70 Jahren erlebt hat,
mit einem Märchen-Stummfilm, einem Erzähler und gesunden Knabbereien.
 

Das Programm eignet sich besonders für ganze Klassen oder Gruppen und dauert insgesamt ca. 2,5 Stunden.


Print This Page

Vorherige Seite: Gutsherrnschenke
Nächste Seite: Jugendarbeit